Beim Niedersachsen-Course handelt es sich um einen klassischen Parkland-Course, der eine wundervolle Einbettung in die hügelige Landschaft zeigt und immer wieder schöne Blicke auf das umliegende Leinebergland bietet. Er wurde von dem Architekten David Krause entworfen.

Der Platz befindet sich in einem Top Zustand mit saftigen ondulierten Fairways und Grüns, die gleichmäßig und spurtreu laufen. Das Course-Layout ist sehr abwechslungsreich und fördert an den meisten Bahnen ein strategisches Spiel. Der Platz bleibt dabei immer fair und bietet an etlichen Bahnen ein „risk and reward“. Optisch gibt es einige Highlights, wie die Bahn 3 mit einem Doppel-Dogleg, die Bahn 5 mit einem Steincanyon, die 8 mit dem schönen Bachlauf entlang der Abschläge und natürlich die 11 mit dem Keilerkopf-Inselgrün.

Es ist „Kult“ , vor der Runde im Pro Shop ein Fläschchen „Kleiner Keiler“ aus der hauseigenen Hardenberg Distillerie als Zielwasser für die 11 mitzunehmen! Die Mitarbeiter im Pro Shop sowie im Restaurant sind absolut freundlich und hilfsbereit und das Essen sehr gut. Das Greenfee von derzeit 68€ ist in Anbetracht der gebotenen Gesamtqualität überaus fair.

Der einzige kleine Kritikpunkt liegt darin, dass es zum Testzeitpunkt kein Birdie-Buch gab. Ich vergebe nicht oft die volle Punktzahl, aber es gibt hier nichts, was man wesentlich besser machen könnte!

Quelle: 1Golf.eu

Am vergangenen Freitag fand der erste Mercedes-Benz After Work Golf Cup 2020 statt. Bei bestem Wetter gab es wie immer viele entspannte Flights, die beachtlichen Ergebnisse auf 9 Bahnen spielten. Die Siegerehrung fand im Anschluss LIVE auf unserer Homepage (Golfclub/GCHTV) statt. Die Verpflegung des Golfrestaurant Sachsenross war wie immer spitze und rundete den sommerlichen Abend perfekt ab. Vielen Dank an die hervorragende Zusammenarbeit mit Katharina Stein.

Die Gewinner:
Beste Dame Netto: Woop, Kerstin 21 (39)

Klasse A Netto:
1. Brand, Cyrill 21 (39)
2. Jörns, Holger 19 (37)
3. Köhring, Marc 18 (36) Klasse

B Netto:
1. Schilling, Alexander 34 (52)
2. Giesler, Michael 24 (42)
3. Steffens, Henrik 23 (41)

Bruttosieger:
Beer, Marco 10

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Runde am 03. Juli 2020!

Großes Kino bei der 41. Auflage des Walter Felix Thimm Erinnerungpreis‘

Auch in diesen schwierigen Zeiten ließ es sich die Familie Thimm nicht nehmen, die 41. Auflage des vom Gründungspräsidenten Walter Felix Thimm 1980 ins Leben gerufenen „Gänseliesel Turnieres“ zu veranstalten. Die Trophäe, das in Bronze gegossene Abbild des Göttinger Wahrzeichens, kann jeder Spieler nur ein einziges Mal in seinem Golferleben mit nach Hause nehmen.

Das Turnier, ein Netto Zählspiel und inoffiziell die Netto Club-Meisterschaft, ist interessant für Anfänger und Fortgeschrittene und wird über zwei Tage ausgespielt. An beiden Tagen herrschte tolles Golfwetter, nicht zu heiß und nicht zu kalt. Sonne mit Wolken – also perfekt für ein Golfturnier. Perfekt war auch der Zustand des Göttingen Courses: Abschläge, Fairways, Bunker und Grüns waren vom Greenkeeping Team hervorragend vorbereitet worden.

Kristof Thimm begrüßte alle Spieler am Abschlag der ersten Bahn und schickte mit Unterstützung durch Charlotte Dresler 93 Teilnehmer auf die Runde des ersten Tages.

Pünktlich um 9:30 schlug Nico Wille am Pfingstsamstag den ersten Golfball des Turnieres auf das Fairway der 1 des Göttingen Courses. Mit Jörg Feldgiebel und dem amtierenden Clubmeister Thorsten Warnecke komplettierte unsere Handicap Prominenz den ersten Flight.
Das beste Brutto Ergebnis des ersten Tages spielte Noah Ellies mit einer 74 und er war auch in der Netto Wertung mit einer 68 an der Spitze des Feldes. Mit nur einem bzw. zwei Netto Schlägen mehr waren ihm Peter Thomsen (69), Jannes Marei (70) und Joachim Reiter (70) auf den Fersen. Diese vier bildeten auch den letzten Flight am Final Day.     

Ein toller zweiter Tag gelang Martin Barzen, der mit einer 64 die beste Netto Runde des Turnieres spielte und in der Gesamtwertung den Sieg und das Gänseliesel nur um einen Nettoschlag verpasste. Mit Nicole Waldtmann (67), Stefan Eberhardt (67) und Michael Grosser (69) blieben noch drei weitere Spieler unter 70 Netto Schlägen.

Mit dem letzten Putt im letzten Flight der beiden Turniertage  krönte sich Noah Ellies am Pfingst-Sonntag um 17:46 zum Gänseliesel Sieger 2020.

Wer aufGrund der Corona-Einschränkungen, die von allen Spielern hervorragend beachtet wurden, nicht mehr im Golfclub sein konnte oder wollte, hatte die Gelegenheit sowohl beim Putten auf dem Grün der 18 als auch bei der Siegerehrung per Video Livestream am PC oder am Handy dabei zu sein. Die Technik klappte und 126 Personen waren trotz der von der Telekom äußerst sparsam zur Verfügung gestellten Bandbreite online dabei. Kristof Thimm und Präsident Oliver Bartels zeichneten alle Gewinner mit den zuvor frisch desinfizierten Preisen aus; auf den obligatorischen Handschlag musste allerdings verzichtet werden.


Siegerliste
Netto A

Ellies, Noah                                  139
Thomas, Dr. Randall                      145
Hoppmann, Marie Christin              146

Netto B

Barzen, Martin                               140
Grosser, Michael                            144
Kant, Ulrich                                   153

Netto C

Thomas, Stefan                              142
Waldtmann, Nicole                         146
Döring, Birgit                                  146           
        


Brutto
Wille, Nicolas Moritz                       151

 

Liebe Mitglieder,
 
es gibt weitere Schritte zurück in die Normalität:
 
Ab Montag ist auch das Spielen im Dreier und Vierer Flight wieder möglich. Die Buchung von Startzeiten erfolgt wie gewohnt über das AWS System und über das Service Center.
 
Aufgrund der Umstellung ist unser AWS System am Sonntag ab 12:00 Uhr vorübergehend nicht zu erreichen. Spätestens ab Montag sind Buchungen wieder möglich.
 
Es kann weiterhin von Tee 1 und Tee 10 auf dem Göttinger Course gebucht werden. Sofern sie 18 Loch spielen möchten, buchen Sie eine weitere Startzeit zwei Stunden später vom Tee 10.
 
Die Buchung von Startzeiten erfolgt weiterhin sieben Tage im Voraus.
 
Es gelten weiterhin die Corona Regeln
 
Die wichtigsten Punkte bleiben:
 
1.    Abstand von 2 Metern zu jedem Mitspieler und generell auf der Anlage  
2.    Kein Abschlag ohne Startzeit – auch bei freien Plätzen z.B. auf Tee 10 GC; es ist immer eine Anmeldung erforderlich
3.    Maskenpflicht im Pro-Shop
4.    Pitchmarken und Divots dürfen trotz Corona repariert werde
    
 
Gerne können Sie sich noch für das Traditions-Turnier Walter Felix Thimm Erinnerungspreises anmelden.
 
Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.
 
Wir freuen uns auf viele schöne Golftage mit Ihnen. Bleiben Sie gesund!
 
 
Christoph Prüser
- Clubmanager-

 

Jetzt im ProShop anmelden!0001

Liebe Mitglieder und Gäste!

Es ist soweit, es darf ab dem 6.5.2020 im GolfResort Hardenberg wieder Golf gespielt werden.
Wir haben nun die offizielle Bestätigung zur Eröffnung der Golfanlage vom Land Niedersachsen im Rahmen der Allgemeinverfügung für Outdoor Sportanlagen erhalten.

HYGIENELEITLINIEN Golfclub Hardenberg e.V.

Damit das Golf spielen im Golfclub Hardenberg e.V. nach den verlangten Richtlinien gegen die Verbreitung des COVID-19 Virus möglich ist, bitten wir Sie folgende Richtlinien genauestens zu befolgen:

Die allgemeinen Regeln lauten

 

  • Der Zutritt ist nur Personen erlaubt, die keine Symptome der Covid-19 Erkrankung oder anderen grippeähnlichen Krankheiten haben.
  • Es ist in jedem Falle der Abstand von mind. 2,0 m zu allen anderen Personen sicher zu stellen.
  • Vor und nach dem Spiel sollten die Hände gründlich gewaschen werden.
  • Es ist ausschließlich das eigene Golfequipment zu nutzen.
  • Bitte vermeiden Sie überall Gruppenbildung, vornehmlich vor Gebäuden und Ballmaschinen.
  • Bitte folgen Sie den Hinweisen, die per Aushang und auf Schildern bekanntgegeben werden und beachten Sie die Abstandsbalken und Wegeführungen, die auf dem Boden aufgeklebt oder markiert wurden.
  • Die Kontaktflächen in den Toiletten werden alle regelmäßig desinfiziert.
  • Wenn Sie eigene Desinfektionstücher oder Spray haben, verwenden Sie diese bitte

Sekretariat/Golfshop

  • Vor dem Besuch des Pro Shops/ Service Centers sind die Hände zu desinfizieren. Eine Möglichkeit dafür steht zu Ihrer Verfügung.
  • Die Anzahl der Kunden im Pro Shop ist auf 4 Personen begrenzt.
  • Bitte betreten / verlassen Sie den ProShop an den ausgewiesenen Markierungen.
  • Türgriffe und Handläufe werden während der Öffnungszeiten stündlich desinfiziert.

Caddyhalle

  • Das Betreten der Caddyhall ist nur mit einem extra dafür vorgesehenen Ballkorb möglich, dieser steht vor der Tür bereit (Supermarkt Prinzip).
  • Steht kein Korb bereit, muss man mit Abstand zur Tür der Caddyhalle warten.
  • Für Vielspieler empfehlen wir die Ausrüstung aus den Caddyschränken mit nach Hause zu nehmen.

 

Verhalten auf dem Platz

  • Auf Händeschütteln und Umarmungen muss zu jeder Zeit verzichtet werden.
  • Auch auf der Golfrunde gilt es für alle Personen, in jeder Situation den Mindestabstand von 2,0 Metern einzuhalten, z.B. beim gemeinsamen Gang zum nächsten Schlag, bei der Ballsuche, bei einem eventuellen Durchspielen, auf dem Grün oder auch beim Warten, wenn der nächste Abschlag noch nicht frei ist, etc.
  • Es dürfen nur die eigenen Golfbälle gespielt werden.
    • Empfehlung: Andere gefundene oder Bälle von Mitspielerinnen und Mitspielern sind nicht aufzunehmen. Gleiches gilt für Tees, Bleistifte etc.
  • Bunker: Ball wird gespielt. Besserlegen erlaubt. Spuren mit Golfschläger einebnen.
    • Bunkerharken sind nicht vorhanden.
  • Grüns: Flaggen beim Putten stecken lassen

Nach der Golfrunde:

 

  • Nach der Golfrunde gilt es, die Golfanlage zügig zu verlassen.

Driving Range:

Übungsbereich Plateau 1,2 und 3

  • In den drei Bereichen gilt eine Abstandspflicht zwischen den trainierenden Spielern/Innen von min. 2,0 M. Diese sind per Farbe/Balken auf dem Boden markiert.
  • Spieler/Innen, die auf einem dieser drei Plateaus trainieren wollen, ziehen die Bälle ausschließlich aus der Ballmaschine an der mittleren Hütte.
  • Bitte beachten Sie an der Ballmaschine den Zu- und Ausgang sowie die Abstandsbalken.
  • Die Front der Ballmaschine (Kartenschlitz, Tokeneinwurf und die Ballausgabe) sowie die Griffe der Eimer werden alle regelmäßig desinfiziert
  • Die benutzten Eimer bitte an die Maschine zurückbringen und an der dafür markierten Stelle abstellen.

Übungsbereich Abschlaghütte Golfschule

  • Innerhalb der Abschlaghütte darf sich nur jeweils eine Person pro Abschlagbereich aufhalten.
  • Der Zu – und Ausgang zum Ballautomat und in den Abschlagbereich ist auf dem Boden markiert.
  • Spieler/Innen, die in den Abschlaghütten üben wollen, ziehen ihre Bälle am Ballautomat an der Golfschule.
  • Die Front der Ballmaschine (Kartenschlitz, Tokeneinwurf und die Ballausgabe) sowie die Griffe der Eimer werden alle regelmäßig desinfiziert
  • Die benutzten Eimer bitte an die Maschine zurückbringen und an der dafür markierten Stelle abstellen.

Übungsgrüns:

  • Für jedes Übungsgrün haben wir eine maximale Anzahl von Spieler/Innen festgelegt, die auf oder an dem Grün üben dürfen. Die konkrete Personenzahl wird durch ein Schild an dem Grün bekanntgegeben. Die Spieler/innen müssen den Mindestabstand untereinander einhalten.
  • Auf allen Übungsgrüns dürfen beim individuellen Training nur eigene Bälle verwendet werden.
  • Für den Unterricht in diesen Bereichen organisiert der Pro die benötigten Bälle.

Golfunterricht:

  • Für den Golfunterricht stehen die beiden Videoboxen, die Abschlaghütten und der gesamte Außenbereich zur Verfügung. Golfunterricht hat Vorrang gegenüber einzelnen trainierenden Spielern/Innen.
  • Golfunterricht ist grundsätzlich nach den oben genannten Regeln (Abstand und Hygiene) erlaubt. Sowohl beim Einzelunterricht als auch im Stationstraining gilt die Abstandsregeln zwischen Pro und Schüler sowie den Schülern untereinander
  • Jeder Teilnehmer sowie der Pro nutzen nur das eigene Golfequipment
  • Unterrichtshilfsmittel werden nach Gebrauch desinfiziert.
  • Kontaminierte Fläche werden alle regelmäßig desinfiziert
  • Wenn vom Schüler gewünscht, trägt der Pro einen Mund – und Nasenschutz
  • Die Golfbälle, die während des Unterrichtens benötigt werden, besorgt der jeweilige Pro. Die Bezahlung der Bälle wird zusammen mit den Unterrichtshonorar getätigt. Das Bezahlen ist vornehmlich per KK und Überweisung zu tätigen oder ist in Ausnahmen abgezählt in bar möglich
  • Im Büro der Golfschule darf sich neben dem Personal nur noch jeweils eine weitere Person aufhalten, z.B. zum Bezahlen.