Sie verteidigten beide ihre Titel aus dem Vorjahr: Felix von Düring und Valentina Orth sind erneut Clubmeister der Jugend im GC Hardenberg. Wieder waren es wie im Vorjahr enge Matches, denn es sah zunächst nach einem Sieg für die Favoritin Marie Hoppmann aus, die im September bereits Clubmeisterin bei den Damen geworden war.

An Bahn 13 lag Orth noch drei Schläge zurück, doch sie spielte auf den schwierigen Bahnen 14 bis 17 starke Pars. Ihren verdienten Sieg machte Valentina Orth mit einem Birdie an Bahn 18 und einer 83er Runde mit zwei Schlägen Vorsprung perfekt. Felix von Düring hatte über die laufende Saison sein Handicap von 11 auf 6 verbessert und ging damit als Favorit auf die Bahnen gemeinsam mit Mannschaftsspieler Jakob Heling (7,9) und Leonard Thomas (11,5). An Bahn 8 hatte er sich auf seine Konkurrenten einen komfortablen, doch auf den in der nachfolgenden Spielgruppe startenden Alexander Orth lediglich knappen Vorsprung von einem Schlag herausgespielt. Mit Birdies auf den Bahnen 9 und 10 vergrößerte er seinen Vorsprung auf 3 Schläge, die er bis zum Ende halten konnte und sich mit 83 Schlägen vor Alexander Orth (86) den Titel sicherte.

Trainer Stefan Quirmbach war sichtlich zufrieden: „Unsere systematische und konzentrierte Jugendförderung trägt Früchte. Es ist eine Freude zu sehen, mit wie viel Hingabe unsere zahlreichen Kids dabei sind. Felix und Valentina haben sich ihren Titel wirklich mit viel Trainingsfleiß und Spielfreude erarbeitet und sind verdient Clubmeister geworden.“ In der Nettowertung gewann Anika Thomas in der Klasse A vor Amadeus Taubner und die Nettoklasse B konnte Johannes Ammermann (ohne Bild) mit 45 Nettopunkten vor Caspar Volckens für sich entscheiden. Wir gratulieren allen Gewinnern und sind sehr stolz über die tolle sportliche Entwicklung unserrr Jugendlichen in dieser Saiso!