Kreissparkasse-Northeim-Cup auf dem Göttingen Kurs

Hochzufriedene Gesichter bei der Siegerehrung des in diesem Jahr erfolgreichsten Turnier der Men’s-Day-Serie! Die Kreissparkasse und Ute Assmann hatten eingeladen und 80 Golfer/innen hatten sich eine Startzeit gesichert - das größte Mittwoch-Feld dieses Jahres!

Und das Feld mit der besten Siegerquote: 20% aller Teilnehmer konnten eine Handicap-Verbesserung ins Visier nehmen (das eigentliche Urteil spricht ja der DGV immer erst etwas später aus...), an der Spitze Bernd Schumacher und Thomas Siepe aus der Netto-B-Gruppe mit 44 Zählern!
Dank des Sponsoring der KSN mangelte es allen Spieler:innen an nichts, dazu war englisches Sommerwetter bestellt und geliefert (Bewölkt bis sonnig, 20°, leichter Wind) und die Siegerehrung war rechtzeitig genug, dass alle zum anschließenden Fußballkrimi rechtzeitig zuhause waren - dem Aufbruch fiel nur das abschließende Siegerfoto zum Opfer.

Ja richtig: Spieler:innen, denn Ute Assmann ließ es sich nicht nehmen, bei der Herrenrunde mitzumischen: Gleich im ersten Flight startete sie mit Oliver Bartels auf die Runde.
Bei den Bruttoergebnissen installiert  sich Dirk Steinel immer mehr als Seriensieger, auch gestern waren seine 32 Bruttopunkte nicht zu toppen, Bernd Schieche und Jörg Feldgiebel mussten ihn um 3 bzw. 4 Punkte ziehen lassen. Damit er beim Tragen der Preise nicht einseitig belasten musste, nahm er auch noch den Longest Drive mit - seine 270 Meter waren das Maß der Dinge! Bei der Präzision war Hans-Jürgen Kellner nicht zu schlagen, dessen 16 cm beim Nearest-to-the-pin den Preis einfuhren; und auch er konnte im Gleichgewicht gehen, da er dazu noch den 3.Platz in Netto B erreichte.

Bei den Netto-Ergebnissen gab es eine gesplittete Ausschreibung, wie wir sie auch aus der Offenen Golfwoche kennen: die Gruppe A war als Zählspiel ausgelegt, B und C als Stableford-Wertung.
Der Pokal-Spender der letzten Woche, Christian Saul, konnte im Gegenzug dazu gestern den ‚Cup‘ der KSN mit nach Hause nehmen: 67 Nettoschläge waren 2 Schläge weniger als die 69, die Armin Gambal und Christoph Dresler auf ihren Scorekarten notiert hatten.

Und auch im Netto C wurde die 40 doppelt geknackt: Bernhard Daniel vor Philipp Hardenberg war der Zieleinlauf, dritter wurde Holger Jörns, der im Stechen die Nase vor Wilhelm Denecke vorn hatte.

Zusammengefasst also ein perfekter Golftag, Gelände und Gastronomie in bester Qualität und unser aller Dank an Ute Assmann und die Kreissparkasse Northeim für das Top-Event!